Pomerol de Beauregard

Pomerol

Das Anwesen wurde 1677 von Bernard Beauregard gegründet und ist damit eines der ältesten Güter in Pomerol.
Schwer beschädigt, wurde es nach einem Projekt von Victor Leon wieder aufgebaut, so dass es in Größe und Schönheit mit den großen Gütern am linken Ufer mithalten kann. Leon war ebenfalls für den Entwurf des Grand Théâtre in Bordeaux verantwortlich.

Im Jahr 1991 wurde das Gut von Foncier Vignobles erworben und vollständig renoviert. Ein umfangreiches Programm zur Neubepflanzung, Bodenentwässerung und Selection Massale hat das herrliche Terroir mit seinen Lehm-, Sand- und Kiesböden sowie den verdichteten Eisenablagerungen weiter verbessert. Die besten Parzellen liegen im Norden, mit mehr Kies und Lehm, und sind für den Merlot bestimmt.
Die Weinberge werden zu 100 % biologisch bewirtschaftet. Seit 1992 wird regelmäßig grün geerntet, was eine bessere Reifung mit konzentrierteren Aromen und Tanninen ermöglicht.

Der Wein besteht zu 75% aus Merlot und zu 25% aus Cabernet Franc und zeichnet sich durch intensive, frische Aromen von roten Beerenfrüchten und Noten von Lakritze und Haselnüssen aus. Die Tannine sind weich, großzügig und elegant. Am Gaumen zeigt er eine würzige und feine Eichennote mit einem frischen Abgang. Er ist gut ausgewogen und kann in den nächsten 2 bis 6 Jahren genossen werden.