Château Sainte-Marie

Entre-Deux-Mers

Die Familie Dupoch-Mandon betreibt seit 1956 Weinbau auf dem Château Sainte-Marie, das in der besten Weinbaugegend von Entre-Deux-Mers zwischen den Flüssen Dordogne und Garonne liegt. Die Parzellen erstrecken sich über zwei Hügel auf einigen der höchstgelegenen Flächen des Departements Gironde.

Die Leidenschaft für den Weinbau und die großartige Lage vereinen sich mit einer großen Bodenvielfalt: Lehm, Kalkstein, Sand und sogar Kies.
Die Trauben werden von Hand geerntet und mazerieren 12 bis 15 Stunden, um die Aromen der einzelnen Rebsorten zu fördern und zu entwickeln. Die Weißweine reifen anschließend 6 Monate lang auf der Vollhefe

Sauvignon 60%, Semillon 30% und Muscadelle 10% ergeben diesen charmanten Entre-Deux-Mers, der sich durch seine Qualität in der Nase auszeichnet und Düfte von weißen Blumen und Zitrusfrüchten wie rosa Grapefruit enthüllt. Am Gaumen ist er lebhaft, frisch und von großer Komplexität.